Angebote zu "What" (7 Treffer)

Kategorien

Shops

Online retailing in China: Sellers on the C2C m...
61,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

China, with the biggest internet population in the world, has during the past few years experienced a new internet phenomenon; the shopping website 'Taobao'. Taobao, which literary means 'searching for treasure' in Chinese, is a platform for online retailing, similar to the American website eBay. This is where millions of young Chinese meet everyday to buy and sell basically anything from clothes and electronics to travel- and webdesign services. But instead of posting random objects, the individual sellers display their products and services on their own customized page; a Taobao shop. This thesis discussed the motives behind opening and running a Taobao shop and if it can be compared to entrepreneurial activity, and if so, what kind of entrepreneurial activity.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Neuro Web Design: What Makes Them Click?
37,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Why does someone decide to buy a product online or register at a website? Psychologists have known for years about the nonconscious forces that persuade people to take action. Neuro WebDesign applies the research on persuasion and decision making to the design of websites. Neuro WebDesign explains psychological research on social validation, reciprocity, fear of loss, contrast and other principles in an easy to understand way, and then goes on to show how to implement these powerful ideas. For example, why are customer ratings so important at a website, and what are the critical elements to include to make them even more effective? Does the order in which you provide choices have an unconscious effect on which one is chosen? Some books describe research; some books give advice on web design, but Neuro WebDesign combines the research on non-conscious decision-making and persuasion with web design advice.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Optimierung des Webdesigns durch Neuromarketing...
18,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Projektarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Public Relations, Werbung, Marketing, Social Media, Note: 1,0, AKAD University, ehem. AKAD Fachhochschule Stuttgart, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Arbeit untersucht die neuropsychologische Wirkung einer Webseite auf das Verhalten von Besuchern und konzentriert sich auf die Bereiche Kommunikation und Konsum. Im Vordergrund steht die Frage, wie Unternehmen das Potenzial und die Techniken des Neuromarketing für die Optimierung der Internetpräsenz nutzen können, um ihren Marketingerfolg zu steigern. Um diese Frage zu beantworten, soll zunächst ein Grundlagenverständnis zum Thema Neuromarketing geschaffen werden. Gleichzeitig wird die Bedeutung des Designs von Webseiten in Bezug auf das Nutzerverhalten dargestellt und mögliche Grenzen abgesteckt. Anschliessend ist zu untersuchen, welche kommunikativen und entscheidungsrelevanten Elemente und Techniken aus psychologischer Sicht den Erfolg des Internetauftritts steigern können und speziell den Konsum im Internet stimulieren. Ziel ist es, für das Webdesign relevante psychologische Einflussfaktoren aus Kommunikation und Konsumentscheidung zu identifizieren und daraus konkrete Optimierungsansätze abzuleiten. Dabei gilt es, diese so zu formulieren, dass sie für Unternehmen anwendbar sind und bei der Gestaltung von Webpräsenzen umgesetzt werden können. In einer einzigen Minute wächst das Internet um fast 600 neue Websites - Tendenz steigend. Websites sind damit zur Massenware geworden, die sich in der Konsequenz immer ähnlicher werden. Dadurch wird es aber auch schwieriger, in der Masse aufzufallen und Besucher für sich zu gewinnen. Perspektiven liefert das 'Neurowebdesign' - ein Begriff, der 2009 durch die amerikanische Psychologin Susan Weinschenk geprägt wurde, die in ihrem Buch 'Neuro Web Design - What Makes Them Click?' erstmals neuropsychologische Erkenntnisse in die Webgestaltung transferierte und grundlegende Prinzipien formulierte. Der Begriff konnte sich bisher zwar nicht richtig durchsetzen, dennoch lässt sich im Webdesign ein Trend erkennen, der auf das Erlebnis des Internetnutzers abzielt. Ein Erlebnis hat immer mit geistiger Interaktion zu tun: Wir erleben etwas, wenn wir uns über Dinge Gedanken machen und etwas dabei empfinden. Um dies auf Unternehmenswebseiten umzusetzen, müssen die verantwortlichen Mitarbeiter die Auslöser kennen und wissen, worauf ein Nutzer mit welchem Verhalten, aus welchem Grund reagiert. Auf diese Fragen kann die Psychologie Antworten geben, was einen vertiefenden Blick auf die Schnittstellen zwischen Neurowissenschaft und Webdesign begründet.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Online retailing in China: Sellers on the C2C m...
44,99 € *
ggf. zzgl. Versand

China, with the biggest internet population in the world, has during the past few years experienced a new internet phenomenon; the shopping website 'Taobao'. Taobao, which literary means 'searching for treasure' in Chinese, is a platform for online retailing, similar to the American website eBay. This is where millions of young Chinese meet everyday to buy and sell basically anything from clothes and electronics to travel- and webdesign services. But instead of posting random objects, the individual sellers display their products and services on their own customized page; a Taobao shop. This thesis discussed the motives behind opening and running a Taobao shop and if it can be compared to entrepreneurial activity, and if so, what kind of entrepreneurial activity.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Neuro Web Design: What Makes Them Click?
38,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Why does someone decide to buy a product online or register at a website? Psychologists have known for years about the nonconscious forces that persuade people to take action. Neuro WebDesign applies the research on persuasion and decision making to the design of websites. Neuro WebDesign explains psychological research on social validation, reciprocity, fear of loss, contrast and other principles in an easy to understand way, and then goes on to show how to implement these powerful ideas. For example, why are customer ratings so important at a website, and what are the critical elements to include to make them even more effective? Does the order in which you provide choices have an unconscious effect on which one is chosen? Some books describe research; some books give advice on web design, but Neuro WebDesign combines the research on non-conscious decision-making and persuasion with web design advice.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Optimierung des Webdesigns durch Neuromarketing...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Projektarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Public Relations, Werbung, Marketing, Social Media, Note: 1,0, AKAD University, ehem. AKAD Fachhochschule Stuttgart, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Arbeit untersucht die neuropsychologische Wirkung einer Webseite auf das Verhalten von Besuchern und konzentriert sich auf die Bereiche Kommunikation und Konsum. Im Vordergrund steht die Frage, wie Unternehmen das Potenzial und die Techniken des Neuromarketing für die Optimierung der Internetpräsenz nutzen können, um ihren Marketingerfolg zu steigern. Um diese Frage zu beantworten, soll zunächst ein Grundlagenverständnis zum Thema Neuromarketing geschaffen werden. Gleichzeitig wird die Bedeutung des Designs von Webseiten in Bezug auf das Nutzerverhalten dargestellt und mögliche Grenzen abgesteckt. Anschließend ist zu untersuchen, welche kommunikativen und entscheidungsrelevanten Elemente und Techniken aus psychologischer Sicht den Erfolg des Internetauftritts steigern können und speziell den Konsum im Internet stimulieren. Ziel ist es, für das Webdesign relevante psychologische Einflussfaktoren aus Kommunikation und Konsumentscheidung zu identifizieren und daraus konkrete Optimierungsansätze abzuleiten. Dabei gilt es, diese so zu formulieren, dass sie für Unternehmen anwendbar sind und bei der Gestaltung von Webpräsenzen umgesetzt werden können. In einer einzigen Minute wächst das Internet um fast 600 neue Websites - Tendenz steigend. Websites sind damit zur Massenware geworden, die sich in der Konsequenz immer ähnlicher werden. Dadurch wird es aber auch schwieriger, in der Masse aufzufallen und Besucher für sich zu gewinnen. Perspektiven liefert das 'Neurowebdesign' - ein Begriff, der 2009 durch die amerikanische Psychologin Susan Weinschenk geprägt wurde, die in ihrem Buch 'Neuro Web Design - What Makes Them Click?' erstmals neuropsychologische Erkenntnisse in die Webgestaltung transferierte und grundlegende Prinzipien formulierte. Der Begriff konnte sich bisher zwar nicht richtig durchsetzen, dennoch lässt sich im Webdesign ein Trend erkennen, der auf das Erlebnis des Internetnutzers abzielt. Ein Erlebnis hat immer mit geistiger Interaktion zu tun: Wir erleben etwas, wenn wir uns über Dinge Gedanken machen und etwas dabei empfinden. Um dies auf Unternehmenswebseiten umzusetzen, müssen die verantwortlichen Mitarbeiter die Auslöser kennen und wissen, worauf ein Nutzer mit welchem Verhalten, aus welchem Grund reagiert. Auf diese Fragen kann die Psychologie Antworten geben, was einen vertiefenden Blick auf die Schnittstellen zwischen Neurowissenschaft und Webdesign begründet.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot